Vielfältige Herausforderungen in der Wirtschaft

Ohne das (erste und zweite) Staatsexamen bleibt auch Master-Absolventinnen und -Absolventen ein Teil juristischer Arbeitsbereiche verschlossen. Konkret sind die Tätigkeitsfelder bei und vor Gericht weiterhin denjenigen vorbehalten, die das Referendariat durchlaufen und diese Ausbildungsphase mit dem Assessorexamen abschließen. Dennoch warten nach einem Fernstudium Jura zum Bachelor oder Master of Laws (oder Master of Arts) viele spannenden Aufgabenfelder in Unternehmen auf kompetente Juristinnen und Juristen. Speziell diesem Berufsfeld kommt die moderne rechtswissenschaftliche Ausbildung durch ein hohes Maß an Interdisziplinarität entgegen. Studierenden erlaubt die fächerübergreifende Qualifikation eine frühzeitige Orientierungsphase vor dem eigentlichen Berufsstart. Fachleute für
  • Vertragsgestaltung,
  • Forderungsmanagement,
  • Compliance,
  • internationales Recht oder
  • Gender Mainstreaming

sind in der Wirtschaftswelt (und zum Teil bei Behörden) gefragt und haben nach dem Fernstudium Jura gute Aussichten auf langfristig interessante und gut dotierte Aufgaben.

Beratung und Dienstleistung

Das Studium der Rechtswissenschaft zählt zu denjenigen Qualifikationen, die mit einer Notwendigkeit zum lebenslangen Lernen in Fort- und akademischen Weiterbildungen verbunden sind. Speziell diejenigen, die bereits über das Staatsexamen verfügen, können sich mit akademischen Weiterbildungen in ausgewählten Fachgebieten des Normensystems zum Fachanwalt (oder zur Fachanwältin) für spezialisierte Rechtsgebiete fortbilden. Auch rechtsnahe Aufgabenbereiche wie die Mediation sind mit einer qualifizierten Weiterbildung ein langfristig herausforderndes Berufsfeld für Spezialisten.

Die Rechtsberatung für verschiedene Zielgruppen bietet in Organisationen oder Vereinen ein breites Tätigkeitsfeld für gut ausgebildete Juristinnen und Juristen. Auch die Selbständigkeit mit einem Portfolio juristischer Dienstleistungen von der Beratung in bestimmten Schwerpunkten bis zur Hilfestellung in Vertrags- und rechtsrelevanten Alltagsfragen ist eine potentielle Möglichkeit, das Fernstudium Jura beruflich zu nutzen.

Mit dem Master zur Karriere in Verwaltung und Verbänden
Die Rechtssicherheit von Planungsprozessen gehört zu den zentralen Themen, die Juristinnen und Juristen nach einem Fernstudium Jura im öffentlichen Dienst oder für verschiedene Organisationen gewährleisten können. In vielen politischen und gesellschaftsrelevanten Themenbereichen sind die im Studium zu erwerbenden Kompetenzen ebenfalls in gestaltender und beratender Funktion einzubringen.

Eine Option für überdurchschnittliche Absolventinnen und Absolventen eines Fernstudiums zum Master of Laws ist die Promotion zum “Dr. iur.”. Mit diesem Schritt bleibt jede der genannten Laufbahnen – auf oft höherer Karrierestufe – offen, wird jedoch ergänzt um die Möglichkeit, eine wissenschaftliche Karriere an einer Hochschule oder in einer Forschungseinrichtung zu beginnen.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?