Monetäre und immaterielle Kosten

Die didaktisch auf das Selbststudium zugeschnittenen Unterrichtsmaterialien im Fernstudium Jura sind ebenso wie die Betreuung der Studierenden und die Organisation von Präsenzeinheiten für bestimmte Lern- und Prüfungsphasen mit einem finanziellen Aufwand für die jeweiligen Anbieter verbunden. Aus diesem Grund sind Fernstudiengänge wie das Fernstudium Jura in der Regel etwas kostenintensiver als gleiche Studiengänge an Präsenzhochschulen.

Zeit- und Familienmanagement sind im Zusammenhang mit dem Fernstudium Jura nennenswerte immaterielle Kosten, die von Studierenden bei der Planung eines anstehenden Studiums berücksichtigt werden müssen. Gegebenenfalls kommen in diesem Zusammenhang zusätzliche monetäre Belastungen auf Fernstudierende zu, indem

  • Babysitter,
  • Haushaltshilfen,
  • Pflegehilfen und/oder
  • Büroaushilfen

temporär eingestellt werden müssen, um die Mehrfachbelastung durch Arbeit, Studium und Privatleben abzufedern.

Nicht-direkte Kostenfaktoren für das Fernstudium

Kosten, die mit dem Fernstudium Jura in Zusammenhang stehen, jedoch nicht für Studiengebühren und Lehrmaterialien anfallen, sind beispielsweise
  • erhöhte Lebenshaltungskosten,
  • Reise- und Unterbringungskosten,
  • Büroausgaben und
  • Bibliotheksgebühren.

Diese Kostenfaktoren müssen wegen ihrer Abhängigkeit von persönlichen Bedürfnissen und gewohnten Lebensstandards individuell kalkuliert werden.

Verdienstausfälle, die wegen einer notwendigen Arbeitszeitverkürzung hingenommen werden müssen, zählen als Opportunitätskosten ebenfalls zu dieser Kostenkategorie.

Studienkosten für das Fernstudium Jura zum Bachelor

    Studium hat zur Folge, dass ein konkretes und für alle Studierenden gültiges Beziffern der Studienkosten nicht möglich ist. Zur groben Orientierung dienen die von der anbietenden FernUniversität veröffentlichten Angaben (ab Sommersemester 2014):

    • Bezugspreis für Einzelmodule: 12,50 bis 125 Euro (abhängig vom Umfang des Moduls in Semesterwochenstunden)
    • Studien-Grundgebühren: 50 Euro pro Semester (inklusive des Studierendenschaftsbeitrags von 11 Euro)

    Zusätzlich werden für Modulwiederholungen Gebühren in Höhe von 10 bis 20 Euro fällig.

    Studienkosten für das Fernstudium Jura zum Master-Abschluss

    Die Kosten für weiterbildende oder konsekutive Master-Fernstudiengänge reichen von 1.200 Euro bis 15.600 Euro (jeweils Hochschulberechnungen für ein Gesamtprogramm). Da die Studiengänge stark variierende Schwerpunkte aufweisen und unterschiedlich lang dauern, ist ein Kostenvergleich als Entscheidungsgrundlage für ein Studium kaum relevant.
    Anzeigen
    Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?